Deutsch-Französischer Lehrlingsaustausch nach Poitiers 2014


Bon anniversaire !

 

Zum 20. Mal traten 19 Lehrlinge aus Mitgliedsbetrieben der Handwerkskammer Lübeck die Reise nach Poitiers an, um die Arbeitswelt in einem französischen Betrieb ihres Ausbildungsberufes kennenzulernen und gleichzeitig auch etwas über die Kultur eines anderen Landes zu erfahren.

 

Auf der Hinfahrt herrschte gespanntes Schweigen im Bus. Was erwartet uns die kommenden zwei Wochen? Wie wird es mit der Verständigung klappen? Werden die Kollegen nett sein? Noch viele andere Fragen beschäftigten die 6 weiblichen und 13 männlichen Auszubildenden im Alter zwischen 17 und 22 Jahren auf dem Weg zur Partnerkammer der Vienne in Poitiers, Frankreich. Doch bald waren auch die letzten Zweifel beseitigt: Die Gruppe, begleitet von zwei Betreuern der Handwerkskammer Lübeck, wurde sehr herzlich von den Mitarbeitern der Partnerkammer und den Gastbetrieben aufgenommen. "Es ist toll, wie nett die Leute hier sind", lautet der erste Eindruck von Anastasia, einer angehenden Fleischerin. Johanna, Konditorin, ist überrascht, wie viel sie doch im fremden Land verstehen kann.

Nicht nur die Lehrlinge aus 11 verschiedenen Ausbildungsberufen profitieren von den vielen positiven Erfahrungen im Praktikum. Sie arbeiteten sich schnell in die französischen Arbeitstechniken ein, so dass am Ende auch die französischen Gastbetriebe begeistert vom gemeinsamen Arbeiten waren.

In der Freizeit wurde der Gruppe ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten, das neben einem Empfang im Regionalrat von Poitiers auch viele sportliche Aktivitäten und einen Ausflug zum Freizeitpark Futuroscope beinhaltete.

So waren sich am Ende des Aufenthaltes alle Teilnehmer einig: An einem Austausch würden sie jederzeit wieder teilnehmen und in Frankreich wären sie gerne noch länger geblieben.

 

 

Der Lehrlingsaustausch wird gefördert aus Mitteln des Deutsch-Französischen Jugendwerks.