MoiNN

Helsinki. Deutsche Lehrlinge backen finnisches Brot - ein außergewöhnliches Praktikum

 

Vier Bäcker- und Konditorenlehrlinge haben vom 2. bis 22.Oktober 2011 ein dreiwöchiges Betriebspraktikum in Helsinki / Finnland durchgeführt. Mit diesem außergewöhnlichen Praktikum haben sie einen Einblick in die finnische Arbeits- und Lebensweise erhalten.

 

Ablauf des Praktikums

 

1. Vorbereitung in Lübeck

 

An 2 Sonntagen haben sich die Teilnehmer/innen in Lübeck getroffen und sich gemeinsam auf die Fahrt vorbereitet. Zusätzlich haben sie durch eine Muttersprachlerin eine landeskundliche und sprachliche Einführung erhalten.

 

2. Praktikum in Helsinki

Jede/r Teilnehmer/in hat eigenständig in einer Bäckerei oder Konditorei in Helsinki mitgearbeitet. Bevor das Praktikum begann, besuchten die Teilnehmer/innen für zwei Tage die Berufsschule Omnia in Espoo (Vorort vom Helsinki). Dort lernten sie das finnische Berufsschulsystem kennen und arbeiteten gemeinsam in der Backstube der Berufsschule gemeinsam mit finnischen Schüler/innen. In der ersten Woche wurden sie von unserem Bäckerausbilder aus der Berufsbildungsstätte Travemünde begleitet. Anschließend stand den Lehrlingen ein deutschsprachiger Ansprechpartner Rund um die Uhr vor Ort zur Verfügung.

 

3. Nachbereitung in Lübeck

Im Anschluss an das Praktikum traf sich die Gruppe in Lübeck, um die Erlebnisse auszutauschen. Die Teilnehmer/innen erhielten eine Teilnahmebescheinigung und den Europass Mobilität. Der Europass Mobilität ist der offizielle Bildungsnachweis der EU, der europaweit einheitlich die Auslandserfahrung nachweist. Jeder Europass wurde individuell für jeden Teilnehmer/in erstellt.

 

Da es sich um ein EU-gefördertes Projekt handelt, konnten folgende Kosten übernommen werden:

  • An- und Abreise (Flug ab Hamburg)
  • Unterkunft im Einzelzimmer im Studentenwohnheim (mit Kochgelegenheit)
  • Kranken-, Unfall-, und Haftpflichtversicherung
  • Vorbereitungs- und Nachbereitungstreffen in Lübeck

Die Teilnehmer/innen übernahmen die Kosten für die Verpflegung und ein persönliches Taschengeld für Unternehmungen vor Ort

 

 

Alle Informationen im Überblick kannst Du in unserem Flyer nachlesen.

 

Flyer 

 

 

Förderung

 

Das Projekt "Helsinki. Deutsche Lehrlinge backen finnisches Brot. Ein außergewöhnliches Praktikum" wurde gefördert durch das Programm Lebenslaneges Lernen - Leonardo da Vinci Mobilität.

 

"Das zugrundeliegende Vorhaben wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung,

und Forschung unter dem Förderkennzeichen DE/11/LLP-LdV/IVT/283600 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor."