Die Entscheidung ist gefallen:

"Eine Tunnelquerung unter dem Fehmarnbelt verwirklicht den Traum einer festen, nahen und direkten Verbindung zwischen Skandinavien und Mitteleuropa."

 

Ein kommender Tunnel wird einer der modernsten und sichersten der Welt sein, und mit seinen rund 18 km wird er der bislang längste kombinierte Straßen- und Eisenbahntunnel sein.

Der Tunnel wird fünf Mal so lang wie der Öresundtunnel zwischen Kopenhagen und Malmö und drei Mal so lang wie der Trans-Bay Tube Bart Tunnel in San Francisco werden, der derzeit längste Absenktunnel der Welt. Die Gesamtlänge des Fehmarnbelttunnels beträgt etwa 18 Kilometer von Portal zu Portal. Mit 110 km/h auf der Autobahn ergibt dies für die Autofahrer eine Fahrzeit von etwa zehn Minuten. Zugpassagiere werden für die Fahrt von Küste zu Küste sieben Minuten benötigen."

  

Zitat: Femern A/S

Weitere Informationen: http://www.femern.de/Startseite/Aktuelles/Nachrichten/Der+Fehmarnbelttunnel+bricht+alle+Rekorde

 

 

 

 

Die Vorüberlegungen: 

"Für die etwa 19 Kilometer lange Verbindung von Küste zu Küste werden derzeit verschiedene technische Lösungen untersucht."

 

Im Staatsvertrag ist festgehalten, dass die bevorzugte technische Lösung für die Feste Fehmarnbeltquerung nach sämtlichen bisher gewonnenen Erkenntnissen eine Schrägseilbrücke ist. Außerdem ist ein Absenktunnel die bevorzugte alternative Lösung. Dies stellt jedoch keinesfalls bereits eine Vorentscheidung dar. Vielmehr untersucht die Femern A/S derzeit verschiedene Brückenlösungen sowie Varianten eines Absenktunnels  gleichwertig und gründlich. Einen großen Anteil bei diesen Untersuchungen nehmen die möglichen Auswirkungen der unterschiedlichen Lösungen auf die Umwelt und die Sicherheit ein.

Die letztendliche technische Lösung und Linienführung werden erst nach Abschluss der im Rahmen der Genehmigungsverfahren durchzuführenden Untersuchungen festgelegt. Sowohl Brücke als auch Tunnel sehen eine vierspurige Autobahn sowie eine zweigleisige elektrifizierte Bahnverbindung vor, die so genannte 4+2-Lösung."

 

Zitat: Femern A/S

Weitere Informationen: http://www.femern.de/Startseite/Das+Projekt/Br%c3%bccke+oder+Tunnel

 

 

Schrägseilbrücke  

 

oder

 

Absenktunnel:

Femern A/S, www.femern.de

Nach oben