Die Handwerkskammern

 

Jeder Handwerksbetrieb in Deutschland muss Mitglied einer Handwerkskammer sein. Diese erfüllt als Körperschaft des öffentlichen Rechts vielfältige Aufgaben.

Neben technischer, betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Beratung repräsentiert sie im Kammerbezirk die Interessen des Handwerks gegenüber Politik und Verwaltung. Die Kammer ist außerdem verantwortlich für das Prüfungswesen und berät zu allen Fragestellungen in der beruflichen Bildung.

Bundesweit gibt es 54 Handwerkskammern, die im Deutschen Handwerkskammertag zusammengeschlossen sind.

 

Die Handwerkskammer Lübeck ist zuständig für den südlichen Teil Schleswig-Holsteins und über 20.000 Mitgliedsbetriebe mit mehr als 10.000 Lehrlingen. Die Handwerkskammer ist Träger von 3 Berufsbildungsstätten sowie eines Fortbildungszentrums.

 

 

Handwerksberufe

 

Daten und Fakten zu den Handwerksberufen finden Sie auf www.zdh.de.

 

Eine Übersicht über die Gewerbe der Handwerksordnung (Anlage A, B1 und B2) können Sie hier herunterladen.